Nur wenige Käufer können oder wollen eine Immobilie vollständig mit
Eigenkapital erwerben. Die Aufnahme eines Kredites (Fremdkapital) spielt
daher beim Kauf einer Immobilie eine große Rolle. Besonders wichtig ist
die Entscheidung für einen bestimmten Immobilienkredit auch im Hinblick auf die Gesamtkosten des Immobilienkaufs. Selbst kleine Differenzen beim Kreditzins können über die Gesamtlaufzeit eines Kredits große Summen ausmachen.

Neben herkömmlichen Kreditinstituten, Sparkassen, Landesbanken und Genossenschaftsbanken gibt es folgende Anbieter von Immobilienkrediten:

  • Bausparkassen: Bauspardarlehen sind insbesondere in Hochzinsphasen
    zinsgünstig, wobei zu beachten ist, dass die niedrige Verzinsung in der
    Ansparphase gegenzurechnen ist.
  • Pfandbriefbanken: Pfandbriefbanken sind besonders geeignet, günstige
    Festzinskredite mit einer Laufzeit von bis zu 15 Jahren zu bieten. Die
    vergleichsweise niedrige Beleihungsgrenze (60%) ist jedoch ein Nachteil
    für Kreditnehmer mit wenig Eigenkapital.

Hinterlassen Sie eine Antwort