Der Immobilienmarkt in Bremen ist durch eine zunehmende Verknappung verfügbarer Immobilien und der daraus folgenden unweigerlich eintretenden Steigerung bei Miet- und Kaufpreisen gekennzeichnet.

Sehr gute Lagen

Besonders beliebte Wohnlagen sind Schwachhausen, Riensberg oder die Handelshäfen. Auch die Neustadt, die Huckelriede oder die Altstadt Arsten sind beliebt.

Mittlere Lagen

Weitere beachtenswerte Lagen für Immobilien in Bremen sind Burg-Grambke, Gete, Lehe, Peterswerder, St. Magnus, Horn oder Vegesack.

Preiswerte Lagen

Als vergleichsweise preiswerte Lagen sind u.a. einzustufen Ellenerbrok-Schevemoor, Gartenstadt Süd, Hohentorshafen, Kattenturm, Sodenmatt und
Mahndorf.

Hinterlassen Sie eine Antwort